RaicoSil Hay/Straw Liquid ist das erste Konservierungsmittel für Stroh und enthält eine einzigartige Kombination von Salzen ausgewählter Konservierungssäuren. Aufgrund seiner speziellen Produktformulierung ist RaicoSil Straw weder ätzend noch korrosiv und wird als Neutralsalz eingestuft. Die Verwendung von säurefester Dosiertechnik ist somit nicht erforderlich. Die Dosierung selbst erfolgt während des Pressvorganges, in der Pickup der Presse.

Untersuchungen in Gersten- und Weizenstroh zeigen, dass derart behandeltes Stroh einen deutlich besseren Hygienestatus hat. So konnte zum Beispiel die Keimdichte der Schimmelpilze deutlich reduziert werden. Auch die gefundenen DON-Werte waren niedriger. Insgesamt zeigte mit RaicoSil Hay/Straw Liquid behandeltes Stroh eine bessere Qualität und konnte ohne Einschränkungen eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil von RaicoSil Hay/Straw Liquid ist: Es kann bereits ab 20 Prozent Feuchte eingefahren werden. Schwankungen in der Restfeuchte sind nie auszuschließen, zum Beispiel durch Zwiewuchs oder Tauwasser. Diese sind aber mit Hilfe von RaicoSil Hay/Straw Liquid besser kontrollierbar.

Ihr Vorteil

  • Deutlich reduziertes Lagerrisiko (Temperatur, Restfeuchte)
  • Deutlich reduzierte Keimbelastung (Feld- / Lagerpilze)
  • Deutlich reduzierte Staubbelastung
  • Deutlich verbesserter Hygienestatus


Einsatzbereich

RaicoSil Hay/Straw Liquid ist ein Konservierungsmittel für Stroh ab Trockenmassegehalten von 80 % TS (bzw. 20 % Restfeuchte).

RaicoSil Hay/Straw Liquid wird während des Pressvorganges an der Pick-up der Ballenpresse aufgesprüht. Dabei ist darauf zu achten, dass die komplette Schwadbreite gleichmäßig benetzt wird. Die Verwendung von mehreren Sprühdüsen ist sinnvoll.


Dosierung

Inhalt des Kanisters mit 5 Liter sauberen klarem Wasser verdünnen.

1,25 Liter der fertigen Anwendungslösung pro Tonne Stroh gleichmäßig aufsprühen 20 Liter / Kanister, ausreichend für die Behandlung von 20 Tonnen Stroh.


Abpackung

20 Liter Kanister


Lagerung

Kühl und trocken lagern, vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.


Haltbarkeit

12 Monate


Weiterführende Informationen und Versuchsergebnisse finden Sie hier.

PROFUMA Spezialfutterwerke GmbH & Co. KG