Lupro-Mix NA ist eine abgepufferte hochwirksame Mischung aus Propion- und Ameisensäure. Diese Wirkstoffkombination unterstützt die natürliche Milchsäuregärung. Das Wachstum unerwünschter Hefen, Schimmelpilze und Bakterien sowie der damit verbundene Futterverderb werden vermieden und die Futterhygiene gesichert. Lupro-Mix NA schützt die Silage sicher vor Fehlgärung, Nacherwärmung und Verschimmelung.

Lupro-Mix NA ist DLG-geprüft. In der Wirkungsrichtung 1a, 1b, 2

Lupro-Mix NA

Einsatzbereich

  • Bei allen zur Nacherwärmung neigenden Silagen mit hoher Nährstoffdichte
  • Besonders zu empfehlen ist der Einsatz bei CCM, LKS und Feuchtmaissilage
  • Bei schwer silierbarem Futter in Abhängigkeit des Trockensubstanzgehaltes

 

Dosierung

die Aufwandmenge richtet sich nach dem Anwendungsbereich folgende Einsatzmengen werden empfohlen:

Komplettbehandlung
TS-Gehalt (%)l/t
TS-Gehalt (%)< 25 %l/t4
TS-Gehalt (%)25 – 35 %l/t3
TS-Gehalt (%)> 35 %l/t4

CCM

Die Aufwandmenge richtet sich nach der Lagerungszeit:

1 – 6 Monate Lagerung: 5 l/t
6 – 12 Monate Lagerung: 7 l/t

Rand- und Oberflächenbehandlung
Je Quadratmeter und Futterschicht (20 cm) werden 0,5 l Lupro-Mix NA mit 2 l Wasser gemischt und aufgesprüht. Vorzugsweise sollten zwei bis drei Schichten behandelt werden. Alternativ können auch die letzten Fuhren vom Feld direkt bei der Ernte behandelt werden. Die Dosierung entspricht dann der Komplettbehandlung.

Anschnittflächenbehandlung
0,5 l/m², mit zwei Litern Wasser verdünnt

Stabilisierung der TMR
3 l/t Futtermischung

Stabilisierung von Flüssigfutter
0,15 – 0,25 %

Hier finden Sie das Sicherheitsdatenblatt von Lupro-MIX NA.

Weitere Empfehlungen für die Behandlung von Nach- und Nebenprodukten finden Sie hier.

Profuma Spezialfutterwerke GmbH & Co. KG