News-Archiv

Abreifegrad von Mais per Satellit messen

abreifeinfo.jpg
Sonntag, 5. Januar 2020

Die AbreifeInfo Mais dient zur Optimierung des Erntemanagement. Aufgrund verschiedener Faktoren verläuft die Abreife von Maisbeständen in der Regel nicht einheitlich ab.
Unterschiedliche Sorten und Aussaatzeiten, aber insbesondere auch wechselnde Standorteigenschaften innerhalb eines Schlages bewirken diese Differenzen.

Anhand von hochauflösenden Satellitenbildern kann der Reifegrad der Pflanzen sichtbar gemacht und klassifiziert werden. Die dabei erstellten Abreifekarten zeigen auf Basis des oberirdischen Bewuchses die räumliche Verteilung von Beständen fortgeschrittener Reife bzw. niedriger Vitalität und jener mit einem hohen Anteil an aktiver Biomasse.

Sie schicken uns einfach ihre Flächengrenzen als Datei und erhalten die Abreifekarten sowohl als übersichtliche PDF als auch im KML- oder Shape-Format.

Weitere Informationen erhalten Sie bei AGRAVIS Netfarming

Weitere Beiträge
Profuma Spezialfutterwerke GmbH & Co. KG