Abdeckung von Siloanlagen


Die luftdichte Zudeckung ist eine Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Silierung, denn Silierung heißt immer "Lagerung unter Luftausschluss".

Neben der Wahl der Abdeckmaterialien ist auch die richtige Technik beim Zudecken des Silos entscheidend. Ist das Silo perfekt luftdicht zugedeckt, bildet sich nach kurzer Zeit die sogenannte Gärgashaube. Die Folie wölbt sich hoch. Diese darf keinesfalls abgelassen werden (Lesen Sie auch "Gärgase sind giftig"). Die eingestauten Gärgase sind nicht nur giftig, werden sie abgelassen, dringt auch Luft in die Miete ein.

In den folgenden Fotoserien sehen Sie, wie es richtig gemacht wird. Schritt für Schritt wird erklärt, wie es geht.


Und in diesen Artikeln werden die Nachteile, die die weit verbreiteten Zudeckungsarten der Silofolie mit Erde und mit Reifen mit sich bringen, geschildert.


Kontaktformular
Sprechen Sie uns an!