Steuerung der aeroben Haltbarkeit

Wird der geforderte Mindestvorschub pro Woche nicht erreicht, muss die Silage vorbeugend mit Silierzusätzen haltbarer gemacht werden. Geeignet sind Produkte mit dem Anwendungsgebiet Verbesserung der aeroben Haltbarkeit der Silage zum Zeitpunkt der Auslagerung aus dem Silo. Eine Teilbehandlung gefährdeter Bereiche (z.B. Entnahme im Sonner) kann durchaus schon ausreichen, um die Qualität zu sichern. Auch hier ist biologischen Produkten der Vorzug zu geben. Chemische Silierzusätze sind oft zu teuer und nur zur klassischen Rand- und Oberflächenbehandlung zu empfehlen.

Anwendungsgebiet: Verbesserung der aeroben Haltbarkeit der Silage

Eine Verbesserung der aeroben Haltbarkeit wurd durch Einsatz der Siliermittel BioCool, PlantaSil und CCM-Stabilizer erreicht. Die Kombination von optimal abgestimmter Silierung mit der Sicherung der aeroben Haltbarkeit vermeidet unnötige Verluste und verbessert den Futterwert, den Hygienestatus bzw. den Gasertrag behandelter Silagen.

Die enthaltenen heterofermenativen Milchsäurebakterien bilden neben der konservierend wirkenden Milchsäure auch die hefehemmende Essigsäure und Propylenglycol. Biocool enthält darüber hinaus spezielle Enzyme, die ebenfalls einen positiven Effekt auf den Verlauf der Gärung haben.


Kontaktformular
Sprechen Sie uns an!